Die Rauthhütte
Die Rauthhütte
Panorama
Ausstattung
Lage und Anreise
Rauthütte um 1928
Rauthhütte um 1928
Mit dem Wirtschaftsaufschwung ging es auch mit unserer Hütte wieder bergauf.
Im Jahr 1961 erfolgte durch meine Eltern Rudolf und Sieglinde Rauth der erste Zubau. 1969 wurde der Mundelift erbaut und in diesem Zuge ein weiterer Ausbau der Hütte. 1971 konnte eine Kläranlage in Betrieb genommen werden.
In den letzten Jahren folgte eine stetige Qualitätsverbesserung wie Wasserduschen, Heizung, ect.- aber eine Ende ist nicht in Sicht.

1928 wurde die Rauthhütte von Andrä Rauth (Bergführer) als Stützpunkt für Bergsteiger erbaut. Durch Blitzschlag brannte die Hütte gänzlich ab, im selben Jahr konnte aber bereits wieder die Eröffnung gefeiert werden.

Andrä und Paula Rauth trotzten der 1000 Mark Sperre und den Kriegswirren. Im Winter arbeitete mein Großvater als Schuster und im Sommer führte er die Gäste auf die umliegenden Gipfel und sie kamen mehr "schlecht als recht" über die Runden.

Eröffnung der Rauthhütte 1928
Eröffnung 15.8. 1928

Fam. Rauth | A-6105 Leutasch 7 - Tirol | Tel. 0664 281 5611 | info@rauthhuette.at