Gerne verwöhnen wir Dich mit typisch „tirolerischer“ Hausmannskost.

Wir legen beim Einkauf unserer Waren großen Wert auf Regionalität, denn nur so können wir absolute Frische und besten Geschmack garantieren.

Seit 2018 wurde unser Restaurant schon 6x Mal in Folge vom Gourmetführer „Gault&Milleau“ als eines der Besten Restaurants des Landes ausgezeichnet. Um dieser Auszeichnung gerecht zu werden, Backen wir Brot und Kuchen selbst, drehen täglich frisch unsere Knödel und verarbeiten auch sonst keine Fertigprodukte, denn wir legen Wert auf Handarbeit.
 

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf unsere Speisekarte

Bei uns ist nur Barzahlung möglich!

Tiroler Jause (nur Sommer!) € 15,90
Kaspreßknödel in kräftiger Rindssuppe€ 5,90
Wienerschnitzel vom Schwein mit Pommes oder Salat€ 15,90
Veggieknödel-Duo€ 14,90
vegane Kichererbsenleibchen € 14,90
Nudelsuppe mit Würstl€ 8,50
hausgemachte Kuchen€ 4,20
Germknödel mit Vanillesoße und Mohn (nur im Winter) € 8,50
Hauswurst mit Kraut und Brot€ 9,80
  


An den Wochenenden gibt's wechselnde Schmankerln ...alle Infos dazu immer auf Facebook.com / rauthhuette

Zum Nachkochen

Hier verraten wir dir das Ein oder Andere „Geheimrezept“ aus unserer Küche:

 

Buchweizentorte – glutenfrei und super Saftig

Diese „Torte“ ist schnell gemacht – schmeckt wunderbar saftig, nussig und ist noch dazu glutenfrei…also nichts wie ran an den Mixer

Zutaten für eine Torte – 26cm Durchmesser

  • 250 g Butter geschmolzen
  • 240 g (brauner) Zucker
  • 6 Eier
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 200 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 15 g Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 cl Rum
  • 250 g Preiselbeermarmelade

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und den braunen bzw. normalen Zucker einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren und im Anschluss den geschmolzenen Butter kurz unterrühren. Nun alle trockenen Zutaten (Buchweizen, Nüsse, Backpulver und Zimt) vorsichtig unterheben und mit dem Rum abschmecken. In eine gefettete Tortenform geben und bei 175 Grad Ober/ Unterhitze ca. 50min backen (Stäbchenprobe nicht vergessen) Die ausgekühlte Torte halbieren und mit Preiselbeermarmelade „Grantn“ füllen.

Am besten schmeckt sie mit einem Löffel geschlagenem Obers. Auch am nächsten Tag ist Sie  noch hervorragend saftig.

Viel Erfolg beim Nachbacken und guten Appetit